en

poster-peter

Symposium / Border Regimes & New Territorial Formations / 20.5.2015, 18.00

In the contemporary world, environmental transformation, globalization and the digital mediatization of virtually every aspect of human existence, seem both materially and symbolically to demand that we see and make connections between everything and everything else. The symposium takes up this challenge by developing a range of innovative perspectives and methodologies for engaging with some […]

atm

Vorlesung / Architekturtheorie Master

Die Vorlesung Architekturtheorie Master orientiert sich inhaltlich an der diesjährigen Exkursion in die Niederlande von architekturtheorie.eu. Die Vorlesung vermittelt Inhalte zur Geschichte, Entstehung sowie unserem Verständnis von Stadt und Landschaft am Beispiel der Niederlande. Alle Vorlesungen werden aufgezeichnet und als Podcasts auf architekturtheorie.tv publiziert.

kritik

Modulfach M / Architekturkritik

In diesem Seminar geht es um die Frage, was das Medium „Film“ für die Architektur bedeuten kann. Inwiefern erlaubt dieses Medium uns, Architektur auf einer zugänglichen, effizienten und herausfordernden Art und Weise zu kommunizieren? In der Werbebranche gilt Architektur als wirksames und attraktives Motiv: oft werden berühmte oder auch anonyme Architekten und/oder ihr Oeuvre eingesetzt […]

netzwerk

Katalog B / Methoden und Prozesse

Das Seminar setzt sich als forschungsgeleitete Lehre mit einem spezifischen Bereich des Forschungsprojekts „Musch & Lun. Architekten, Entrepreneure und Politiker der Gründerzeit in Südtirol“ auseinander: Architektur wird meistens als Einzelleistung von „künstlerischen Genies“ – Architekten oder Architekturbüros – betrachtet. Dabei wird außer Acht gelassen, dass Architektur nur auf der Basis von Netzwerken mit unterschiedlichen Akteuren entsteht. Die […]

bettina_title

Symposium / Innovation in Tradition / Herbst 2015

Im Herbst 2015 endet ein Teilabschnitt des Forschungsprojekts „Musch & Lun. Architekten, Entrepreneure und Politiker der Gründerzeit in Südtirol“, das vom Institut für Architekturtheorie, Baugeschichte und Denkmalpflege, Arbeitsbereich Architekturtheorie, der Universität Innsbruck durchgeführt wird. Ein zentraler Aspekt des Forschungsvorhabens ist das Thema Architektur und Innovation in einer Schwellenzeit der Regionalentwicklung. Grund genug, in Verbindung mit […]

at-1

Vorlesung / Architekturtheorie Eins

Die Vorlesung vermittelt Grundlagen von Geschichte und Theorie der Architektur und des Städtebaus anhand ausgewählter ‚Stationen’. Neue Funktionen wie zB. Regierungs- und Verwaltungszentren, Kristallisationspunkte des Kultur- und Gesellschaftslebens, das Auftauchen neuer stadtgestaltender Akteure und die mit ihnen verbundenen Mechanismen, forderten nicht nur die physische Erweiterung der Städte, sondern mehr noch eine Neukodierung der bestehenden Strukturen […]

gendermainstreaming

Katalog B / Gender Studies

Geschlecht ist eine grundlegende Kategorie unserer Gesellschaft und als solche bestimmend für Zuschreibungen, Handlungsspielräume, Hierarchien, Diskriminierungen und ungleiche Machtpositionen von Frauen und Männern. In den disziplinenübergreifenden Gender Studies wird Geschlechterdifferenz nicht als eine biologische Gegebenheit vorausgesetzt, sondern mit kultur- und sozialwissenschaftlichen Theorien problematisiert und kritisch analysiert. Automatische Zuweisungen aufgrund des Geschlechts werden grundlegend infrage gestellt. […]

sonderkapitel

Katalog M / Sonderkapitel Architekturtheorie

Im Rahmen Seminars wird der Frage nach dem Phänomen „Innovation“ im Sinn von Neuerung als Prozess nachgegangen. Im Vordergrund des Diskurses steht nicht „Innovation“ als geistige Tätigkeit, die mit Erfindung, Erneuerung von Gedankengut bzw. „Inspiration“ gleichzusetzen ist, sondern vielmehr die Innovationen innewohnende Dynamik. Diese soll vor allem hinsichtlich ihrer weitreichenden architektonischen, ingenieurtechnischen, sozioökonomischen, politischen und […]

entwerfen

Entwerfen E4—M1 / Electrification takes command

Das diesjährige Entwurfsstudio befasst sich mit den Auswirkungen von „Pervasive Computing“, Robotik und dem „Internet of Things“ auf Architektur und Städtebau. Dabei betrachten wir sowohl die Auswirkungen auf die architektonische und urbane Organisation als auch auf die Ästhetik. Anhand von Methoden der funktionalen Kritik soll so ein Kriterienkatalog für zukünftiges Design entwickelt werden. Die Resultate […]

vermittlung

Katalog M / Architekturvermittlung

Architekten sprechen oft eine eigene ‚Sprache‘, die für Nicht-Architekten nur teilweise verständlich ist und eine gleichwertige Kommunikation verhindert. Immer mehr Architekten sind sich jedoch bewusst, dass sie in ihrer Berufspraxis mit unterschiedlichen Gesprächspartnern – worunter oft auch Laien – zu tun haben, für die konventionellen Darstellungsformen wie Pläne, Durchschnitte, Diagramme und auch manche Renderings nicht […]

gl-forschung

Katalog M / Grundlagen der Forschung

Man kann sich des Eindrucks nicht erwehren, dass wir uns im Zuge der Nachhaltigkeitsdebatte immer mehr in Widersprüche verwickeln. Nach dem postulierten ‚Ende der Natur’ stehen mögliche Praktiken und Varianten von ‚Ökologie’ und das Verhältnis der Architekten zur ‚Natur’ auf dem Prüfstand. Im Seminar prüfen und erkunden wir unser Verständnis von Natur, indem wir philosophische, […]

atm

Exkursion / Niederlande

Ziel der diesjährigen Exkursion von architekturtheorie.eu sind die Niederlande. Neben den Zentren Amsterdam, Rotterdam, Den Haag, Eindhoven und Delft interessieren uns vor allem die landschaftlichen Besonderheiten und deren Entstehung, die einzigartig in Europa sind. Die Exkursion wird inhaltlich von der aktuellen Vorlesung Architekturtheorie Master unterstützt, welche sich ebenfalls den Niederlanden widmet. Podcasts zu den Vorlesungen finden Sie […]